Wehr/Eifel 300 m über NN
Erste Erwähnung 920, gehörte bis zur französichen Revolution zur Herrschaft Steinfeld, wurde dann bis ca. 1815 Kantonsort und Bürgermeisterei im Departement Rhein und Mosel, Arrondissemonts Bonn.

Nach 1815 Gemeinde der Bürgermeisterei Burgbrohl im Kreis Mayen. Seit 1970 zur Verbandsgemeinde Brohltal im Kreis Ahrweiler gehörend.

1210 Einwohner, Katholische Pfarrkirche St. Potentinus

Das innere der Kirche

Tor zum Pfarrhof

Aufgang zur Kirche

[Home]      [Information über Wehr]

Erstellt: 20.07.2000 Gerd Wyrwas
Fotos: Fredy Wyrwas